Grund- und Realschule plus Gerolstein                             

Entdecke deine Fähigkeiten- entdecke dich selbst !

Gerolsteiner Realschule plus kooperiert mit Deutscher Bahn  

Berufsorientierung und  Stärkung von Kompetenzen sind zentrale Themen der Realschule plus Gerolstein.  Die intensive Förderung der  Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf deren Berufswahl steht  ab Klasse 8 im Mittelpunkt der pädagogischen Tätigkeiten. Zwischen der  Deutschen  Bahn als Kooperationspartner  und der Gerolsteiner Realschule plus wurde im November 2015 ein Kooperationsvertrag  in festlichem Rahmen  unterzeichnet.

Regelmäßig besuchen die 9. und 10. Klassen der Gerolsteiner Realschule den Partner DB Logistics in Köln. Im Foto oben DB Partner Christoph  Wolf (hinten links) und Schüler/innen der Klasse 9 c im Dezember 2016 im DB Stammwerk Köln.

 

„Dort, wo der schulische Bereich verlassen  wird und es um die sichere berufliche Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler  geht, steht uns nun ein großes  und  erfahrenes Unternehmen  zur Seite“ so Schulleiter Günther Mehles. Christoph Wolff , Teamleiter  Controlling der Deutschen Bahn DB Fernverkehr AG in Köln, wird die Realschule in der Vulkaneifel regelmäßig als Schulpate besuchen. „Die Deutsche Bahn legt großen Wert auf eine dynamische und lebendige Kooperation. Die Gerolsteiner Realschule zeigt seit Jahren eine intensive Bereitschaft, sich um die berufliche Förderung der Schülerschaft zu kümmern. Diese Initiativen  will die Bahn durch einen Maßnahmenplan und Kooperationsvertrag auszeichnen und profilieren.“

Konrektor Volker Simon begrüßt, dass durch die Kooperation der übliche Lernbetrieb mit weiterem Leben gefüllt werden kann. „Wir haben ohne weitere Belastung des Kollegiums eine Chance, die Patenschaft für uns zu nutzen“, so der stellvertretende Schulleiter. „ Realschule ist eine Schule, in der sich die  Realität des Lebens wiederfindet.  Wenn es uns gelingt, auch durch diese Kooperation  lebenspraktische Hinweise und Anregungen an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben, dann sind wir reale Schule“ sagt der Initiator der Zusammenarbeit, der pädagogische Koordinator Habel-Thomé.

Der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Gerolstein, Josef Bach, findet den Gedanken reizvoll, dass  „Gerolstein  als  zentraler Schulstandort , angeschlossen an das Netz der Deutschen Bahn,  von dieser Kooperation profitiert.“  Für  die Verbandsgemeinde als Schulträger ist erfreulich, dass durch die Verbandsgemeinde sanierte Bahnhofsgebäude und die anstehende Sanierung des Bahnhofes auch eine Form der Kooperation realisiert wird. "Bahnhöfe und Schulen haben etwas gemeinsam: beide sind Orte der Begrüßung und der Verabschiedung“, so der Sprecher der Verbandsgemeinde.

Der Festakt  wurde , musikalisch umrahmt, zu einer herzlichen  Begrüßung des Kooperationspartners Deutsche Bahn .

Fotos :  Realschule plus Gerolstein